Herzlich Willkommen beim SPD - Ortsverein Ahrensfelde

Herzlich Willkommen bei der SPD in Ahrensfelde Hier finden Sie Informationen rund um das politischen Handeln der Mitglieder des SPD-Ortsvereins in der Gemeinde Ahrensfelde. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und freuen uns auf Ihr Feedback.

 

Kandidat*innen und Wahlprogramm des SPD Ortsvereins Ahrensfelde

 

Zu den Kommunalwahlen am 26.Mai tritt die Ahrensfelder SPD mit folgenden Kandidat*innen an. Für ein Kreistagsmandat bewerben sich Torsten Jeran, Vorsitzender der Kreistagsfraktion der SPD, Jörg Dreger, Gemeindevertreter in Ahrensfelde und Vorsitzender des Bauausschusses in der Gemeinde und Ortsteilbürgermeister in Blumberg, Siegfried Berger, Gemeindevertreter in Ahrensfelde und Mitglied im Ortsbeirat in Lindenberg. Barbara Lotte und Caroline Anker sind vor mehr als einem Jahr in die SPD eingetreten und kandidieren ebenfalls für den Kreistag. Als Ortsvorsteher für Mehrow kandidiert der langjährige Amtsinhaber Bernhard Wollermann, der sich auch um ein Mandat in der Gemeindevertretung bewirbt.

 

Für die Gemeindevertretung Ahrensfelde bewerben sich:

  1. Jörg Dreger
  2. Caroline Anker
  3. Bernard Wollermann
  4. Siegfried Berger
  1. Liane Bornhöfft
  2. Matthias Krehling
  3. Frank Przyborowski
  4. Torsten Jeran

Für den Ortsbeirat Blumberg bewerben sich:

  1. Jörg Dreger
  2. Matthias Krehling
  3. Sigried Giese
  4. Madeleine Borchardt
  5. Frank Przyborowski
  6. Stefan Nathusius
  7. Torsten Jeran

Für den Ortsbeirat Lindenberg bewerben sich:

  1. Siegfried Berger
  2. Caroline Anker
  3. Liane Bornhöfft

Als Ortsvorsteher für den Ortsteil Mehrow bewirbt sich:

  1. Bernhard Wollermann

In den zurückliegenden 5 Jahren hat sich unsere Gemeinde sehr positiv weiterentwickelt und Folgendes konnten wir für die Bürger*innen erreichen:

 

Der Ausbau der Kitas in den Ortsteilen ist maßgeblich weitergeführt worden und eine strategische Neuausrichtung der Schulsituation in der Gemeinde durch Beschlüsse zur weiterführenden Schule in Blumberg und zum Neubau einer Grundschule in Lindenberg konnte erreicht werden.

Die interkommunale Zusammenarbeit im Mittelbereich Bernau, mit den Berliner Nachbarbezirken und im Regionalpark Barnimer Feldmark konnte deutlich verbessert werden (z.B. Stadt-Umland-Wettbewerb, Achsenkonzept, Radwegenetz, ÖPNV, med. Versorgung)

Weitere Feuerwehrgebäude wurden saniert und auch die Modernisierung der Fahrzeugtechnik ist fortgesetzt worden. und so auf einem sehr hohen Niveau. Neben Investitionen in Spielplätze in Mehrow und Lindenberg, der Dorfteichsanierung in Lindenberg ist auch die Förderung von Kultur- und Vereinsleben durch Bereitstellung höherer Finanzmittel ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen in unserer Gemeinde.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Erfolge in unserer Gemeinde war und ist der solide Finanzhaushalt.

 

Für die Zukunft sehen wir folgende Schwerpunkte:

Wirtschaft und Wirtschaftsförderung

  • Unterstützung von Gewerbetreibenden bei der Ansiedlung in unseren Gewerbegebieten
  • Verbesserung des Breitbandangebotes, Digitalisierung Glasfasernetz und WLAN-Hotspots

Infrastrukturelle Maßnahmen und kommunale Investitionen

  • Lösung der dringendsten Verkehrsproblematik der B 158 (Ortsumfahrung Ahrensfelde, Kreisverkehr Blumberg) und an der B2 (Kreuzung Bernauer Straße in Lindenberg)
  • Pflege, Erhalt und Ausbau unseres multifunktional genutzten Wegenetzes und unserer Grünzüge und Parkanlagen, Sanierung des Dorfteiches in Blumberg
  • Schließung der bestehenden Lücken in unserem Radwegenetz insbesondere zwischen den Ortsteilen und zu den Nachbarkommunen
  • Ausbau der Kinderbetreuungskapazitäten durch Neubau einer Kita in Blumberg
  • Errichtung eines Gebäudekomplexes für seniorengerechtes Wohnen in Lindenberg
  • deutliche Verbesserung der Einkaufsmöglichkeit in der Ortslage Blumberg
  • Kostendämpfende und umweltschonende Lösung für die Abwasserentsorgung von Elisenau
  • Errichtung eines Ortsteilzentrums sowie eines öffentlichen Spielplatzes in Blumberg

Mobilität

  • Einführung des Halbstundentaktes in Spitzenzeiten und

die Verlängerung nach Werftpfuhl und Tiefensee der RB 25 Ostkreuz – Werneuchen

  • Weiterentwicklung des Mobilitätskonzeptes für den LK Barnim
  • Förderung der Elektromobilität, Carsharingangebote und Ladesäulen für Elektrofahrzeuge

Umwelt und Soziales, Kultur und Sport, Daseinsvorsorge

  • Unterstützung von Vorhaben zur Schaffung generationsübergreifender Wohnprojekte
  • Verbesserung der Angebote zur Jugendarbeit in allen Ortsteilen (z.B. Räume für einen Jugendklub im Blumberg bereitstellen)
  • Förderung von Angeboten für Familienleben aufbauen
  • Verbesserung der Schul und Kitasituation in der Gemeinde durch Anpassung der Betreuungsschlüssel und Einstellung von technischem Personal
  • Evaluierung und Fortschreibung der Kitakonzeption
  • Versorgung der Kitas und Schulen mit regionalen Produkten
  • Verbesserung der Seniorenangebote und Stärkung des Ehrenamtes
  • Zielgerichtete Weiterführung der Vereinsförderung
  • Verbesserung der Naherholungs und Freizeitangebote im Regionalpark Barnimer Feldmark

Torsten Jeran

Vorsitzender des SPD-Ortsvereins in Ahrensfelde

 

28.11.2021 in Allgemein von SPD Barnim

Gruß zur Adventszeit

 

28.09.2021 in Allgemein von SPD Barnim

DANKE FÜR DEIN VERTRAUEN!

 

Wir freuen uns über das starke Ergebnis zur Bundestagswahl für die SPD und einen Bundeskanzler Olaf Scholz. Besonders freuen wir uns mit Stefan Zierke und Simona Koß nun 2 Bundestagsabgeordnete mit Direktmandat für den Barnim im Bundestag zu haben. Vielen Dank für das Vertrauen in die Sozialdemokratie. Jetzt geht es an die Arbeit!

28.09.2021 in Bundespolitik von SPD Barnim

Stefan Zierke

 
Stefan Zierke MdB

VIELEN DANK: Was für ein großartiges Ergebnis.

Ich freue mich sehr meine Heimat im nächsten Deutschen Bundestag als direkt gewählter Abgeordneter vertreten zu dürfen. Mit einem Ergebnis von 29,6 % beziehungsweise 38.241 Erststimmen konnten wir diese Wahl deutlich gewinnen. Danke an alle, die das möglich gemacht haben. Das war eine starke Teamleistung!

Das starke Ergebnis ist für mich eine besondere Ehre und eine noch größere Verpflichtung. Auch in den nächsten 4 Jahren möchte ich mich nach Kräften für meine Heimat im Bundestag einsetzen. Und zwar so wie man mich kennt: Gemeinsam mit den Menschen vor Ort, orientiert an konkreten Zielen und pragmatisch in der Sache.

 

Vielen lieben Dank. Weiter geht’s!

Ihr Stefan Zierke

Quelle: https://www.facebook.com/pg/ZierkeSPD

27.09.2021 in Bundespolitik von SPD Barnim

Simona Koß | Hier engagiert – in Berlin gebraucht

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit der gestrigen Bundestagswahl haben Sie mir das Direktmandat für den Deutschen Bundestag anvertraut. Darüber freue ich mich sehr und danke allen von Herzen, die mich mit über 43.000 Stimmen gewählt haben. Es war ein sehr intensiver Wahlkampf und ich bin mit vielen Menschen auf Marktplätzen, vor Bahnhöfen und an Einkaufszentren ins Gespräch gekommen. Die gute Stimmung war spürbar und hat mich in den nächsten Deutschen Bundestag getragen. Die SPD hat in unserem Wahlkreis 12,5% Zweitstimmen und 8,9% Erststimmen hinzugewonnen, das ist im Vergleich zur letzten Wahl ein überragendes Ergebnis und ein großer Vertrauensvorschuss. Der Erfolg ist eingebettet in die richtigen sozialpolitischen Themen, in die Zugkraft von Olaf Scholz als bundesweitem Wahlgewinner, aber auch in die sehr gute Arbeit der Brandenburger SPD auf Landesebene mit Dietmar Woidke. Alle Wahlkreise in Brandenburg konnten direkt von den SPD-Kandidatinnen und Kandidaten gewonnen werden, wir gemeinsam werden ganz sicher eine starke Stimme in Berlin sein.

Ich möchte aber vom ersten Tag an zusichern, dass ich mich allen Menschen im Wahlkreis verpflichtet fühle, also auch denen, die meine Wettbewerberinnen und Wettbewerber – und nicht mich – gewählt haben. Bei meinen Touren mit dem „KoßMobil“ und der Aktion #wodruecktderschuh habe ich erfahren, was den Menschen in unserem Wahlkreis wichtig ist.Ich habe bereits jetzt eine dicke Arbeitsmappe für die nächsten Monate in Berlin und selbstverständlich werde ich die Anliegen, Sorgen und Nöte, aber auch gute Anregungen mit ins Parlament nehmen.

Ich danke meinen Wettbewerberinnen und Wettbewerbern für den fairen Wahlkampf, auf zahlreichen Podien haben wir unsere Argumente ausgetauscht und damit ein gutes demokratisches Vorbild gezeigt. Mein Mandat im Brandenburger Landtag werde ich wie zugesagt abgeben, ich werde mich ganz auf die Arbeit für unseren Wahlkreis im nächsten Deutschen Bundestag konzentrieren. Die beginnt schon in dieser Woche, ich werde Sie in den nächsten Monaten und Jahren transparent über meine Arbeit für Sie auf dem Laufenden halten. Versprochen!

Ihre Simona Koß

Quelle: www.simonakoss.de

18.08.2021 in Bundespolitik von SPD Barnim

Wähle SPD – per Briefwahl!

 

Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf.

Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen eine Zukunftsregierung anführen, die bei den entscheidenden Themen gute Löhne, stabile Renten, bezahlbare Mieten, Klimaschutz und sichere Arbeit entschlossen vorangeht.

Deshalb kommt es auf Deine Stimme an. Wenn Du jetzt schon weißt, dass Du am Wahlsonntag am 26. September nicht in Dein Wahllokal kommen kannst – oder willst –, ist die Briefwahl sinnvoll. Damit hilfst du in der Pandemie auch, Dich und andere zu schützen.

Beantrage jetzt schon die Briefwahl! So geht es...

PARTEILEBEN

 

WAHLPROGRAMME

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:3
Heute:45
Online:1